Jubiläums Pressearbeit 100 Jahre Maler Höhn

100 Jahre Maler Höhn

Johannes Muschel gründete 1921 inmitten der Industrialisierung sein Malergeschäft in Rüti/ZH. Schon bald zog er in das ländlich geprägte Schlieren, welches jedoch durch die Spanisch-Brötlibahn und das „Lisbethli“ aufgemischt wurde. Von dort aus wirkten Muschel, sein Stiefsohn Silvio Höhn sen. und später Silvio Höhn jun. als Familienunternehmen insgesamt 92 Jahre lang. 2018 zügelte Malermeister Silvio Höhn jun. sein florierendes Geschäft nach Birmensdorf. Die Höhn AG umschiffte in den hundert Jahren viele Klippen, überstand einige Wirtschaftskrisen und schaffte sich dank Professionalität und Wendigkeit seiner „Macher“ einen Namen als seriöser und zuverlässiger regionaler Partner. Höhn stand schon immer für hochwertige Malerarbeit mit Herz.

Dass ein Familienbetrieb 100 Jahre feiern kann, ist nicht selbstverständlich. In diesem Fall ist es ein besonderes Verdienst und eine Hommage an den 2019 auf tragische Weise verunfallten Chef Silvio Höhn. Er hatte den Betrieb über 35 Jahre mit viel Einsatz und Fachkompetenz geführt und geprägt. Seine seriöse Berufsauffassung schätzten Kunden, Mitarbeitende und Lieferanten gleichermassen. Es ist aber auch ein Kränzchen an die neue Crew, welche unter der Leitung von Monika Höhn erfolgreich durch schwierige Zeiten navigiert. Ob und wann die Feierlichkeiten im 2021 stattfinden können, hängt von der Pandemiesituation ab. Ein Leistungsausweis, dem grosse Anerkennung gebührt, ist das Jubiläum alleweil.
Artikel in der Limmattaler ZTG vom 22.Feb. 2021